Isopathie

nach Prof. Enderlein

Unser Körper beherbergt zahlreiche ‚kleine Freunde‘, Mikroorganismen, die mit uns in Symbiose existieren und lebenswichtige Aufgaben für uns verrichten. Es gibt sie z.B. im Darm, wo sie für einen funktionierenden Stoffwechsel sorgen, aber ebenso im Blut und im Gewebe. Überall regulieren sie das Körpermilieu, halten die natürliche Ordnung und Balance aufrecht. Ist diese Balance aber gefährdet, z.B. durch Stress, Umweltgifte, falsche Ernährung etc., nehmen diese Kleinstlebewesen als erste Schaden, sie mutieren und verwandeln sich von Helfern und Aufräumern zu Schädlingen – der Beginn einer Krankheit. Diese endscheidenden Prozesse spielen sich in unserem körpereigenen Mikrokosmos tagtäglich ab. Isopathische Arzneimittel greifen in diesen Prozess ein und stellen so die Weichen für eine intakte Gesundheit, bzw. schaffen die optimalen Vorraussetzungen für eine baldige Genesung. In homöopathischen Potenzen verabreicht harmonisieren sie das Körpermilieu, gleichen auf natürlichem Wege und ohne jede Nebenwirkungen Dysbalancen aus und stimulieren und reaktivieren die körpereigenen Selbstheilungskräfte. Die Isopathie ist eine kostengünstige, aber äußerst wirksame, ebenso einfache wie elegante Heilmethode, die das Problem an der Wurzel packt. Besondere Heilerfolge sind bei jeder Form von Allergien, bei Erkrankungen des Herzkreislaufsystems, sowie des Atmungstraktes zu verzeichnen.